Das Herbstsemester 2020 findet in einer gemischten Form aus Online- und Präsenzunterricht statt.
Bitte lesen Sie die publizierten Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen genau.

151-0314-00L  Informationstechnologien im digitalen Produkt

SemesterFrühjahrssemester 2019
DozierendeE. Zwicker, R. Montau
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch


KurzbeschreibungZielsetzung, Konzepte und Methoden von Digitalisierung, Digitales Produkt und Product Lifecycle Management (PLM)
Grundlagen Digitales Produkt: Produktstrukturen, Optimierung Entwicklungs- und Engineeringprozess, Nutzung digitaler Modelle in Verkauf, Produktion, Service für Industry 4.0 Strategien
PLM-Grundlagen: Objekte, Strukturen, Prozesse, Integrationen, Visualisierung
Praktische Anwendung
LernzielDie Studierenden lernen die Grundlagen und Konzepte der Digitalisierung in der Produktentstehung auf Basis von Produkt Lifecycle Management-Technologien (PLM), den Einsatz von Datenbanken, die Integration von CAx-Systemen und Visualisierung, den Aufbau computergestützter Kommunikation auf Basis von Standards und Protokollen sowie das Varianten- und Konfigurationsmanagement zur effizienten Nutzung des Digitalen Produkt-Ansatzes für Industrie 4.0.
InhaltMöglichkeiten und Potentiale moderner IT-Applikationen mit Fokus auf CAx- und PLM-Technologien für den zielgerichteten Einsatz im Zusammenhang Produktplattform - Unternehmensprozesse - IT-Tools. Einführung in die Konzepte des Product Lifecycle Managements (PLM): Informationsmodellierung, Datenmanagement, Revisionierung, Nutzung und Verteilung von Produktdaten. Aufbau und Funktionsweise von PLM-Systemen. Integration neuer IT-Technologien in Unternehmensprozesse. Möglichkeiten der Publikation und automatischen Konfiguration von Produktvarianten im Internet. Einsatz modernster Informations- und Kommunikationstechnologien beim Entwickeln von Produkten an global verteilten Standorten. Schnittstellen der rechnerintegrierten Produktentwicklung. Auswahl, Projektierung, Anpassung und Einführung von PLM-Systemen. Beispiele und Fallstudien für den industriellen Einsatz moderner Informationstechnologien.

Lehrmodule:
- Einführung in die Digitalisierung (Digitales Produkt, PLM-Technologie)
- Datenbanktechnologie (Basis der Digitalisierung)
- Objektmanagement
- Objektklassifikation
- Objektidentifikation mit Sachnummernsystem
- CAx/PLM-Integration mit Visualisierung/AR
- Workflow & Change Management
- Schnittstellen im Digitalen Produkt
- Enterprise Application Integration (EAI)
SkriptDidaktisches Konzept/Lehrmaterialien:
Die Durchführung der Lehrveranstaltung erfolgt gemischt mit Vorlesungs- und Übungsanteilen anhand von Praxisbeispielen.
Bereitstellung von Vorlesungs-Handouts und Skriptum in Moodle.
Voraussetzungen / BesonderesVoraussetzungen: Keine
Empfohlen: Fokus-Projekt, Interesse an Digitalisierung
Vorlesung geeignet für D-MAVT, D-MTEC und D-INF

Testat/ Kredit-Bedingungen / Prüfung:
- Erfolgreiche Durchführung von Übungen in Teams
- Mündliche Einzelprüfung 30 Minuten, anhand konkreter Problemstellungen